Slotcar Club Halbenrain

Auch hier nach Plastick kommt Holz.

Über uns

Ende 2012 wurde Halbenrain von Vorarlberg aus in Sachen Slotcar missioniert. Reinhard

Ender, ein langjähriger Urlaubsgast in unserer Region, fasste den Entschluss das Ländle zu

verlassen und in unserer wunderbaren Gegend, Fuss zu fassen. Mit im Gepäck hatte er

seine Frau Christine, einen Slotkoffer und eine Carrera Bahn.

Bei der Carrera Bahn handelte es sich aber nicht um irgendeine kleine Grundpackung. Nein, es war der alte Kurs des Racetrack Altach. Dort hat man sich nämlich eine niegelnagelneue Plazidus Holzbahn gegönnt und für die alten Carrera Schienen keine Verwendung mehr. Nun war der alte Racetrack aus Altach zwar schon in Halbenrain, aber er fristete sein Dasein in alten Kartons in der Garage von Reinhard. Durch Stammtischgespräche wurde in Erfahrung gebracht, dass in Halbenrain noch weitere Carrera Fans vorhanden sind. Man wurde sich einig, dass die alte Bahn aufgebaut gehört. Natürlich wurde nach einem passenden Raum gesucht. Fündig wurde man im alten Schweinestall der Familie Schmid, vulgo Friedl. Der Stall wurde vom Besitzer saniert und der inzwischen gegründete Verein Slotcar Club Halbenrain, konnte die Räumlichkeiten anmieten.

Adresse

Slotcar Club Halbenrain
8492 Halbenrain 74

Homepage

Der Kernölring 2.0

 Neubau ab Juli 2017 bis Ende September 2017

37,5 Meter Länge auf MDF16mm - 5 Surig

Internationale Belegung - Bepfe Zeitnehmung

Design by Wolfgang Palz und Franky Himler, Bauleitung Thomas Trantura

Mithilfe aller Mitglieder des Slotcarclubs Halbenrain in mehr als 450 Arbeitsstunden.