Beim Reglement V180703 18/19 ist der Leitkiel "The Guide" GUGU uncut auch erlaubt, ebenfalls ist der Scaleauto SC1622 "uncut" erlaubt. So kann auf einigen Bahnen auf die Distanzscheiben verzichtet werden.

  • Fahrwerk

     

    SSR24 Fahrwerk rot eloxiert mit Wackelplatte.

    Es sind keine Manipulationen am Fahrwerk erlaubt, die original Bearbeitungspuren müssen sichtbar sein. Die Wackelplatte darf in der Dicke nicht verändert werden. (Dünner schleifen oder Material auftragen, mit Klebsteifen, Kleber etc.)

     

     

     

  • Leitkiel

    Diese Typen sind erlaubt.

    «The Guide» GUGU uncut / cut down Farbe ROT, ORANGE, GRÜN und den PINK dürfen verwendet und bearbeitet werden. Der Scaleauto SC1622 "uncut" darf ebenfalls verwendet werden. Montieren mit einer Mutter (schraubbar) aus Kunststoff oder Alu. Führungshülsen etc. sind verboten. Der Leitkiel muss aus einem Guss sein.

    Der Leitkiel darf bearbeitet werden. Das muss vom Leitkiel noch vorhanden sein. Schwertlänge bei allen Typen: >21mm.

  • Trimmgewichte

    Siehe bei Gewichte bei dem Richtigen Modell.
    Die Gewichte mit Montage- oder doppelseitigem Klebeband befestigen.
    Nicht mit Kleber, Sekundenkleber.....

  • Motor / Getriebe

    Umpfi 20093025B Motor Slotdevil 3025B V2 25000/12V 334g/cm. Übersetzung 12 / 44, 44er Achsritzel von JP nicht bearbeitet. Motor (3025) wird vom Veranstalter gestellt, mit 12Z Kunststoff-, Messing- oder Stahlmotorritzel

    !Achtung! Das JP Gear NT 44z braun, ist nicht zugelassen!

  • Achsen

    Vorne: 3x75mm volle Stahlachse magnetisch, mit zwei 4mm Kunststoff Distanzen.
    Hinten: 3X65mm volle Stahlachse magnetisch, mit zwei 0.5mm Messing Distanzen.

  • Felgen / Reifen

    Felgen / Reifen vorne:

    Scaleauto Fertigräder mit blauer Markierung und Felgeneinsatz, da braucht es zusätzlich links und rechts je eine 0.5mm Distanzscheibe. oder

    Alu Design Felgen: RS24 RacingWheels Ø 21.5mm / 6.2mm 

    Zugelassene Moosgummireifen Reifen:
    RS24 Tires, RS-21.5/55sh In Ø 21.5 Au Ø 29.0 Breite 8.0 mm oder

    Sigma Harte Vorderradreifen, In Ø 21.5 Au Ø 30.0 Breite 8.0 mm.

    Beide dürfen nicht lackiert oder mit Sekundenkleber behandelt werden!

    Da appellieren wir auf Fairness der Fahrer, da es nur schwer kontrollierbar ist.

    Felgen / Reifen hinten:

    Scaleauto Fertigräder P3 mit roter / P4 mit grüner Markierung und Felgeneinsatz oder

    Alu Design Felgen: RS24 RacingWheels Ø 22.0 mm / 13mm Zugelassene Moosgummireifen
    Reifen: JP Tires, JP45 für Ø 22er Felgen.

    Die Reifen dürfen nicht Hilfsmittel behandelt werden!

    Auch da appellieren wir auf Fairness der Fahrer, da es nur schwer kontrollierbar ist.
  • Homologierte SCALEAUTO 1/24 Karosserien:
    • Audi R8 *Lexan Fahrereinsatz bemalt. Original Scaleauto

    • BMW Z4 *Lexan Fahrereinsatz bemalt.(M3 oder SLS) Original Scaleauto

    • BMW M3 *Lexan Scheiben und Fahrereinsatz bemalt. Original Scaleauto

    • Jaguar XKS *Lexan Scheiben und Fahrereinsatz bemalt. Original Scaleauto

    • Mercedes SLS *Lexan Scheiben und Fahrereinsatz bemalt. Original Scaleauto

    • Porsche 991 RSR *Lexan Fahrereinsatz bemalt. Original Scaleauto

    • Porsche 911 *Lexan Fahrereinsatz bemalt.(911 oder 991) Original Scaleauto

    • Viper GTS-R *Lexan Fahrereinsatz bemalt. Original ScaleautoEs darf nichts entfernt werden von der

    • Original Karosserie! Ausser die mit * markierten Teile, die müssen eingebaut werden!

    Überrollbügel kann wieder montiert werden. Muss nicht. Bei White Kit Karosserien, müssen alle Anbau- Einbauteile verbaut werden. Wie bei der Original Karosserie.

    Heckflügelhalter und Spiegel, dürfen durch Gummiteile ersetzt werden. Diffusor darf hinten am Radkasten angepasst werden "Radhäuser alle Modelle"

    Karosserien dürfen nicht erleichtert werden. (Schleifen, trowalisieren, etc.)
    Mindestgewicht für alle Karosserien 40gr. bis max. 41gr und 0.9mm Bodenfreiheit vor dem Start.


  • Fahrfertiges Fahrzeug mit allem montiert:

    Audi R8 >205gr. Davon max. 165.5gr für das Fahrwerk.
    BMW M3 >205gr. Davon max. 165.5gr für das Fahrwerk.
    BMW Z4 >205gr. Davon max. 165.5gr für das Fahrwerk.
    Jaguar XKS >205gr. Davon max. 165.5gr für das Fahrwerk.
    Mercedes SLS >205gr. Davon max. 165.5gr für das Fahrwerk.
    Porsche 911 >205gr. Davon max. 165.5gr für das Fahrwerk.
    Porsche 991 RSR >205gr. Davon max. 165.5gr für das Fahrwerk.
    Viper GTS-R >205gr. Davon max. 165.5gr für das Fahrwerk.

    Ist das Fahrwerk schwerer wie 165.5gr. darf kein Zusatzgewicht montiert werden.

    Vorallem beim M3, XKR, SLS und Viper, da die Wackeplatte grösser und schwerer ist.

    Die Fahrwerke sind +/- gleich schwer, differenzen vom Material ist normal.

  • Zugelassene Fahrzeuge für den Start sind:
    • Karosserien die der Homologation entsprechen.

    • Fahrwerke die der Homologation entsprechen.

    • White Kit Karosserien, die dem Original (Bauart) entsprechen z.B. Karosseriestützenführungen etc. richtig montiert sind.

    • Karosserien die Spiegel haben.

    • Fahrzeuge mit Original Wackel und Wackelplatte.

    • Fahrzeuge die das entsprechende Gewicht haben.

    • Wenn die Vorderräder min. Ø 25.0mm haben und 6.0mm breit sind. Und nicht lackiert oder mit Sekundenkleber behandelt sind.

    • Wenn die Hinterräder min. Ø 26.4mm haben und <13.0mm breit sind. Und nicht mit Hilfsmittel behandelt sind.

    • Die vorne nicht mehr als 80.5mm Spurbreite haben.

    • Die hinten nicht mehr als 82.0mm Spurbreite haben.

    • Die volle Stahlachsen haben, vorne 3x75mm, hinten 3x65mm

      Karosserie die vor dem Start 0.9mm Bodenfreiheit hat.


       Verlorene Lampengläser müssen nicht ersetzt werden.

  • Während dem ganzen Rennen muss beim Umstellen:
    • Gewicht nachlegen, auf das gesamt Gewicht bei Untergewicht (hinten am Fahrwerk)

    • Siehe Heckflügel

    Alle anderen Reparaturen:

    nur während Rennen und Chaos

    Ist es ein Rennunterbruch, durch Lauf ende oder einer Reparatur an der Bahn, darf nicht weiter repariert werden.

     

    Während und nach dem Rennen:

    • Bodenfreiheit 0.5mm oder Reifen Ø vorne nicht kleiner als 24.0mm und hinten nicht kleiner als 25.4mm. (Achtung Frontlippe und Diffusor darf nicht streifen)

    • Spurbreite vorne 80.5, hinten 82.0.

    • So wie das jeweilige Mindestgewicht.

    • Karosserie darf nicht Streifen,

  • Heckflügel:

    Original Heckflügel die Heckflügelhalter dürfen durch Gummiteile ersetzt werden und muss beim Start an Originalposition sein, wie beim Original.

    Wer den Heckflügel im Rennen verliert muss Ihn erst beim Umstellen wieder montieren. Ev. mit etwas Kleber, Klebestreifen befestigen.
    (Kann beim Umstellen gemacht werden, da es ohne Heckflügel nicht einen wirklichen Vorteil ist.)

     

     

  • Strafen:

    Zu tief, zu breit, zu leicht, Karosserie streift hörbar auf der Bahn und wurde durch Aufforderung nicht repariert. Parc Fermé Regel verletzt,

    Wird einer dieser Punkte nicht eingehalten, gibt es nach Rennende 3% Runden Abzug von allen gefahren Runden.

  • Bei Punktegleichstand

    1.Punkte    2.Siege    3.Plätze    4.Quali.
    Steichresultate werden nicht berücksichtigt!

  • Differenzen der Waagen

    Da die Waagen differenzen haben, wird eine Toleranz von +/- 0.4% gegeben. Sonst muss am laufmeter umgebaut werden. Das wollen wir nicht.

    Das heisst:
    Gesamtgewicht ist 205gr, so muss auf der Waage mindestens 204.18gr. stehen.

    Fahrwerk mit Zusatzgewicht max. 165.5gr, so darf auf der Waage max 166.16gr stehen.

    Karosserie muss zwischen 40gr + 41gr sein, so muss auf der Waage etwas zwischen 39.84gr + 41.16gr stehen

  • FAQ

    Karosserie:

    Wenn die Karosserie 42.5gr. hat muss ich die Karosserie dann leichter schleifen?

    Nein darf man nicht, es darf aber kein Zusatzgewicht in der Karosserie vorhanden sein.

     

    Fahrwerk:

    Wenn mein Fahrwerk schwerer ist wie 165.5gr. kann ich dann Gewichtsteine entfernen?

    Nein es müssen alle Gewichtsteine wie auf der Vorlage vorhanden sein. Aber es darf kein Zusatzgewicht auf dem Fahrwerk angebracht werden.

     

    Getriebe:

    Ist das neue JP Gear NT 44z braun zugelassen?

    Nein ist nicht zugelassen.

Vorderreifen
RS24 Tires
, RS-21.5/55sh erhältlich im slotclub.ch

Zusätze zum Reglement, stehen über dem Reglement!


Alle was nicht ausdrücklich erlaub ist, ist verboten und vom Rennen ausgeschlossen.

Das Reglement kann sich ändern um die Balance-of-Performance zu gewährleisten.

!Achtung! Das JP Gear NT 44z braun, ist nicht zugelassen!

für die offiziele Wagenabnahme