Bahnvorbereitung für die Rennen im slotclub.ch

Wurde die Bahn schon länger nicht mehr geputzt hilft vielleicht ein Schaber den Grip abzuschaben.

Dann Bahn testen ob sie ACETON verträgt. Ein Lappen mit ein bisschen ACETON drauf in einer Ecke schauen ob es die Farbe löst. Ist man sicher, dass sich die Farbe nicht ablöst kann man damit die Bahn putzen.

Wenn die Bahn wieder blank und staubfrei ist (absaugen und ein paar Runden fahren bis die Reifen nicht mehr staubig sind), dann verdünntes Glue auftragen. Ich streiche das Haftmittel mit ein Lappen oder Haushaltstuch auf der Kurven Aussenseite auf die Bahn, so dass das Vorderrad nicht darüber fährt.

Ich nehme das rote PARAMA #730 und verdünne es im Verhältnis:
1 Fläschchen PARMA #730 und dann mit Reinbenzin auf knapp 2dl auffüllen nicht zu stark verdünnen, sonst verliert es die Wirkung.

Nach 7 Jahren hat sich so einiges angesammelt.
Grip am Meter, nur besser wurde der leider nicht.
Mit Klinge den Grip ab der Bahn gezogen, mit Aceton Bahn gereinigt.

Dann wie beschrieben die Bahn vorbereiten.

Seit dem putzen wir die Bahn regelmässig und "gluen" sie wieder ein.
So ist der Grip innert kürze wieder da. Und dann macht's auch spass um zu Fahren.